Hilfe zum Shinaikauf

Fazit

Fazit

Die Auswahl des für sich persönlich idealen Shinais ist nicht einfach und persönliche Präferenz ändert sich über die Jahre. Viele Leute verwenden auch verschiedene Shinaitypen, je nachdem was sie gerade erreichen oder trainieren wollen (spezielles Trainingsziel, spezielles Shinai für Wettkämpfe etc.).
Wichtig ist, dass man seine persönlichen Erfahrungen macht und sich mit den anderen Personen im Dojo über ihre Sichtweisen unterhält. Scheut euch auch nicht andere anzufragen, ob man ihr Shinai in die Hände nehmen darf und ein paar Probe-Suburi machen kann. Es ist jedoch wichtig immer nachzufragen, da viele ihre Shinais als sehr persönliche Objekte sehen und es sehr unhöflich ist, ein fremdes Shinai einfach in die Hände zu nehmen.
Zudem empfiehlt es sich beim Kauf, mehrere Shinai des gleichen Typs und des gleichen Herstellers auf einmal zu bestellen, da man so einfacher kaputte Streben auswechseln kann. So kann man oft aus zwei kaputten Shinais wieder ein Ganzes zusammenstellen.

Quellen:
http://www.blog.budoexport.com/artsmartiaux/kendo/choisir-son-shinai-kendo/ (17.10.2015)
http://kenshi247.net/blog/2013/04/03/shinai-grip/ (16.10.2015)
https://de.wikipedia.org/wiki/Shinai (16.10.2015)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.